Schriftgröße:

Projekte Pi 1 - Schuljahr 2014/15

Der erste Tag in der w@lz

Am 1. September begrüßten wir den neuen Jahrgang Pi.

Am Kamp
Gleich zu Beginn das erste Projekt: die Pis trotzten dem schlechten Wetter und verbrachten die erste Woche ihrer w@lz-Zeit am Kamp.

Forstprojekt in der Schweiz
Unter der Anleitung von WaldpädagogInnen der Bergwerkstatt halfen die Pis bei der Waldpflege und lernten dabei die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche kennen.

Arbeiten am Bauernhof
Die Pis verbrachten drei Wochen auf diversen Biobauernhöfen, halfen eifrig mit und erlebten die zahlreichen Herausforderungen eines landwirtschaftlichen Betriebs.

Im Handwerk
ZuckerbäckerInnen, TischlerInnen, GeigenbauerInnen - die Pis sammelten zwei Wochen lang Erfahrungen in unterschiedlichen Handwerksbetrieben.

Aladin und die Wunderlampe
Vor und hinter der Schattenleinwand: die Geschichte des Straßenjungen, der mit Hilfe des Flaschengeists Dschinne sein Ziel erreicht: die Hochzeit mit Djamila, der Tochter des Sultans.

Skills U Need
Nach einigen Wochen intensiven Unterrichts stand bei den Pis nach Ostern wieder Praktisches auf dem Programm. Es wurde gerührt und gehämmert, gewogen und geschraubt und geschnitten und gesägt.

Outdoor-Projekt
Von 1. bis 5. Juni wanderten Burschen und Mädchen in getrennten Gruppen, schliefen unter Planen, kochten ihr Essen über dem offenen Feuer und badeten in der Salza.

Straßentheater
Seit Beginn des Jahres hatten sie geübt. Nun zeigten die Pis ihre Straßentheater-Show zuerst in Wien, im Museumsquartier. Danach war der Wanderzirkus Wunderland im Waldviertel unterwegs und trat zwischen Arbesbach und Kottes auf. Die genauen Termine finden Sie hier.